schulordnungbig

Die Schulordnung

Die Schulordnung stellt die übergeordnete Erziehungskonzeption unserer Schule dar. Sie regelt das gemeinsame Arbeiten und Lernen und gilt in allen schulischen Bereichen: Unterricht, Pausen, Nachmittag.

Unsere Schulordnung ist bewusst übersichtlich gehalten und enthält die wesentlichen verbindlichen Regeln. Sie wird zu Beginn des Schuljahres in den Klassen ausführlich besprochen und von allen Kindern unterschrieben und in jeder Klasse ausgehängt.

Ein regelmäßiger oder anlassbezogener Bezug auf die Schulordnung, sowie eine Wiederholung der Regeln im Rahmen der wöchentlichen Klassenratssitzungen, hält die Schulordnung lebendig.

Die Schulordnung enthält unsere Leitgedanken und drei Säulen für ein gutes Schulleben:

Leitgedanken

Wir sind eine Schule, in der Menschen aus vielen Nationen leben und arbeiten. Diesen Reichtum wollen wir achten und nutzen. Hier wollen wir miteinander lernen. Deshalb gehen wir respektvoll miteinander um.

Wir sorgen für ein freundliches Miteinander

Beleidigen ist verboten.

Provozieren ist verboten.

Spucken ist verboten.

Schlagen ist verboten.

Wir halten unsere Schule sauber

Wir tragen Hausschuhe.

Wir werfen den Müll in die Abfallkörbe.

Wir halten unsere Toiletten sauber.

Kaugummi ist verboten.

Wir vermeiden Unfälle

Rennen und springen auf Gängen und Treppen ist verboten.

Wir gehen auf der Treppe rechts.