Bücherei & Leseclub in der GGS Flurstraße

pastedGraphic.png

Die Stiftung Lesen unterstützt im Rahmen des Förderprogramms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung bis Ende 2022 rund 450 Leseclubs in ganz Deutschland. An den vielfältigen Angeboten in den Leseclubs nahmen in 2019 mehr als 12.000 Kinder, viele davon aus bildungsbenachteiligten Verhältnissen, auf regelmäßige Weise teil. Seit 2013 konnte die Stiftung Lesen den Leseclubs bereits rund 500.000 Medien zur Verfügung stellen und sie dadurch zu attraktiven Lernumgebungen ausbauen.

Lesen gehört zu den Schlüsselkompetenzen, die Schülerinnen und Schüler erlernen müssen. Mit vielen Bücherspenden und der Unterstützung von Stiftung Lesen haben wir ab März 2020 den Leseclub in unserer Bücherei einrichten und etablieren können. Die Öffnungszeiten sind jeden Tag von 8.30 bis 12.45Uhr. Um Bücher regelmäßig in den Alltag der Kinder zu integrieren und die Lesemotivation weiter zu steigern, hat jede Klasse einmal in der Woche eine feste Zeit im Stundenplan in unserer Bücherei. Dort gibt es die Möglichkeit, sich ein Buch für 14 Tage mithilfe eines Ausweises auszuleihen. In der Bücherei befinden sich verschiedene Bücher für unsere Erstleser, Bilderbücher, Sachbücher und viele weitere spannende Geschichten. Unterstützend setzen wir digitale Medien ein, um Geschichten gemeinsam mit den SchülerInnen zu entwickeln oder zu erzählen und nutzen IPads mit kindgerechten Anwendungen für die Leseförderung.

 

Unser Team

Projekleiter des Leseclubs sind die LehrerInnen Jörg Wobbermin, Tobias Stoffels und Lisa Hesse. Zusammen kümmern sie sich – neben der Projektleitung „Leseclub“ – um die Betreuung der Bücherei und fungieren als Ansprechpartner für die KollegInnen und SchülerInnen.

 Liebe Eltern!

Coronabedingt entfällt dieses Jahr der Tag der offenen Tür. Damit Sie sich auch ohne unseren Tag der offenen Tür einen kleinen Einblick von unserer Schule machen können, haben wir hier Informationen über unsere Schule zusammengestellt. Aufgrund der aktuellen Lage haben wir unser Anmeldeverfahren dieses Jahr geändert.

 

Wenn Sie Ihr Kind im kommenden Schuljahr bei uns einschulen lassen möchten, können Sie ab dem 1. September 2020 telefonisch einen Termin vereinbaren. Anmeldungen werden von uns nur für Montag, 5.10.2020 – Donnerstag 8.10.2020 entgegen genommen.

Telefon: 0211-89-24557

Für den Anmeldetermin benötigen Sie:

  • Einen vorher telefonisch vereinbarten Termin
  • Rosa Anmeldebogen, den Sie von der Stadt zugeschickt bekommen hatten
  • Ihr Kind
  • Impfpass
  • In etwa 30-40 Minuten Zeit, da wir mit Ihrem Kind ein kleines Schulspiel durchführen (natürlich unter Einhaltung der erforderlichen Hygieneregeln)

Bitte beachten Sie unsere Hygieneregeln:

  • Abstand einhalten
  • Tragen einer Alltagsmaske (Pflicht beim Betreten des Schulgeländes)
  • Benutzen Sie NUR die rechte Gebäudeeingangstür zum Hereingehen (Einbahnstraßenregelung)
  • Nutzen Sie bitte beim Betreten des Schulgebäudes unseren Desinfektionsspender für die Hände

 

Telefonaktion beantwortet Elternfragen – Fachleute geben am Mittwoch, 16. September, Auskunft zur Einschulung

Wichtige Fragen zur Einschulung (Stadt Düsseldorf)

Elterninformation zum Übergang Kita → Grundschule

Der Weg in die Grundschule – Ein Leitfaden für Eltern

Filme der Stadt Düsseldorf (YouTube.de):

Was bekomme ich von der Stadt?

Wie kann ich mein Kind anmelden?

Kann mein Kind ein Jahr später zur Schule gehen?

Wie erfahre ich ob mein Kind aufgenommen wurde?

Welche Grundschulen gibt es?

Was ist Offene Ganztagsschule?

Was ist Sonderpädagogische Förderung und was heißt Gemeinsames Lernen?

Was ist noch interessant?

Filme mit Untertitel:

Englisch

Französisch

Arabisch

Russisch

Türkisch

Spanisch

Dari

Farsi

Griechisch

Polnisch

 

 

 

Liebe Eltern,

am Mittwoch, dem 12.08.20 startet der Unterricht nach den Sommerferien (Einschulung 1. Klässler erst am Donnerstag, 13.08.20).

Um nach wie vor alle in der Schule so gut es geht zu schützen, gelten folgende Regeln 

(erst einmal bis zu den Herbstferien):

  • Kranke Kinder bleiben zu Hause! und werden bei Verdacht nach Hause geschickt.
  • Maskenpflicht für alle Kinder, sobald sie durchs Schultor kommen. Nur im Klassenraum auf dem Sitzplatz und in der OGS Gruppe darf sie abgezogen werden.
  • Aktuelle Hygienemaßnahmen bleiben bestehen, wie z.B. jede Klasse bekommt eine eigene Toilette zugewiesen und „Einbahnstraßenregelung“ innerhalb des Schulgebäudes, regelmäßiges Hände waschen, ständiges Lüften, usw.

Jeden Morgen starten wir weiterhin mit einem pädagogisch gestalteten „Offenen Anfang“ von 8.00 – 8.30 Uhr.

Um spätestens 8.30 Uhr muss jedes Kind startklar in seiner Klasse sein.

Die Klassen L1, L2, L3, L4 und L5 haben von Montag bis Freitag immer bis 11.45 Uhr Unterricht (Erstklässler Extraregelung bis zum 21.08.20 bis 11.00 Uhr).

Die Klassen 3/4a, 3/4b, 3/4c, 3/4d und 3/4e haben von Mittwoch, 12.08.20 bis Freitag, 14.08.20 bis 11.45 Uhr Unterricht.

Ab dem 17.08.20 dann Montag bis Mittwoch und am Freitag immer Unterricht bis 12.45 Uhr, nur am Donnerstag haben sie bis 11.45 Uhr Unterricht.

Die OGS findet so gut wie möglich im vollem Umfang statt, allerdings haben Sie die freie Wahl, ob Ihr Kind daran teilnehmen soll oder nicht (sowohl additive Gruppen als auch Ganztagsklassen). Abfrage erfolgt direkt mit Schulbeginn.

Wir versuchen gemeinsam gesund zu bleiben und freuen uns sehr darauf, Ihre Kinder wieder zu sehen!

Herzliche Grüße

Barbara Niephaus

Rektorin