Projektwoche „Gesund und munter“

appel

Projektwoche in der GGS Flurstraße vom 19. – 23. September 2016

Liebe Eltern,

Bewegung, frische Luft und gesunde Ernährung machen Kinder gesund und munter.

In unserer Projektwoche wollen wir auch in diesem Jahr neben gesunder Ernährung besonders die Fitness zum Thema machen. Wir wollen nicht nur darüber sprechen, sondern auch ganz viel selber tun. Wir bewegen uns in der Klasse, auf dem Schulhof, in der Turnhalle und auf dem Spielplatz. Wie kaufen ein, kochen und essen.

Die Projektwoche endet am Samstag, den 24. September mit einem kleinen Fest auf dem Schulhof (11-13 Uhr).

Wir laden Sie und natürliche ihre Kinder herzlich ein mitzumachen, mitzuhelfen und am Samstag mit zu feiern. Es gibt Informationen, Spiele, Essen und Trinken. Die Aufsichtspflicht liegt an diesem Tag bei Ihnen!

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie auch zu Hause auf Bewegung und gesunde Ernährung achten. Achten Sie darauf, dass ihr Kind vor der Schule frühstückt und bereiten Sie neben einem Butterbrot frisches Obst oder Gemüsestücke (z. B. Möhren) als Schulfrühstück vor.

Mit freundlichen Grüßen

Das Kollegium der GGS Flurstraße

Termine Schulanmeldungen Schuljahr 2017/2018

schulanmeldungen

Dienstag, 25. Oktober 2016

15.00 – 18.00 Uhr – ohne Termin (es kann zu Wartezeiten kommen!)

Mittwoch, 26. Oktober 2016

11.00 – 13.00 Uhr – mit Termin

15.00 – 18.00 Uhr – mit Termin

Donnerstag, 27. Oktober 2016

11.00 – 13.00 Uhr – mit Termin

Termine erhalten Sie ab sofort während der Öffnungszeiten des Sekretariats:

Montag + Dienstag: 7.30 – 12.30 Uhr / 13.00 – 14.00 Uhr
Donnerstag: 7.30 – 12.30 Uhr
Freitag: 7.30 – 12.00 Uhr

Tel.: 0211-89-24557

 

Schulbeginn

schulbeginn

Schulbeginn für die Klassen 2-4 ist am Mittwoch, den 24.08.2016.

Am Donnerstag, 25.8.2016 ist der 1. Schultag für unsere neuen Schülerinnen und Schüler, um 8:30 Uhr ist der Einschulungsgottesdienst in der Liebfrauenkirche in der Degerstraße, um ca. 9:30 Uhr beginnt die Einschulungsfeier in der Turnhalle unserer Schule.

Informationen zur Einschulung

infoseinschulung

Liebe Eltern,

der Schulanfang rückt immer näher und die Aufregung vor dem ersten Schultag Ihres Kindes steigt. Um auch Ihnen ein wenig die Angst zu nehmen, möchte ich hiermit noch einige Infos geben.

Aufteilung der Klassen

  • Wir haben aktuell 5 Eingangsstufen (Lerngruppe L1, L2, L3, L4 und L5) wovon die L4 eine Ganztagsklasse ist; die neuen Klasseneinteilungen können immer erst nach der Zeugniskonferenz vorgenommen werden
  • Kinder der Eingangsstufe lernen altersgemischt gemeinsam in einer Klasse (die Eingangsstufe umfasst in der Regel 2 Jahre, kann aber auch auf 3 Jahre erweitert oder auf 1 Jahr verkürzt werden)

Vor dem Schulanfang

  • üben Sie den sichersten Weg zur Schule mit ihren Kind (siehe Kinderverkehrsstadtpläne)
  • viele Materialien werden von der Klassenlehrerin für alle gekauft – 10 € werden dafür beim 1. Elternabend (vermutlich in der 2. oder 3. Schulwoche nach den Ferien, Einladung erhalten Sie nach den Ferien) eingesammelt
  • Schulbücher werden von der Schule bestellt (Informationen über den Eigenanteil haben Sie schon erhalten: 12€ Büchergeld und 6€ Kopiergeld; mit Düsselpass insg. 6€)
  • Dinge, die Sie für ihr Kind besorgen müssen: siehe Materialliste!

Die Einschulung

  • Am Donnerstag, 25.8.2016 ist der 1. Schultag für unsere neuen Schülerinnen und Schüler, um 8:30 Uhr ist der Einschulungsgottesdienst in der Liebfrauenkirche in der Degerstraße, um ca. 9:30 Uhr beginnt die Einschulungsfeier in der Turnhalle unserer Schule (Flurstraße 59)
  • im Anschluss haben ihre Kinder bis ca. 11.00 Uhr Unterricht
  • in dieser Zeit bekommen die Eltern noch einige Informationen durch die Schulleitung und Einrichtungsleiterin der OGS
  • die Eltern, deren Kinder in der OGS sind, sprechen dann auch mit der jeweiligen Gruppenleitung der Gruppe, in die Ihr Kind dann gehen wird
  • OGS beginnt am 2. Schultag (Freitag, 23.8.2016). Kinder in den additiven Gruppen können bis zum 2.9.2016 nach Absprache langsam eingewöhnt werden. Ganztagsklasse verbindlich!
  • Von Freitag, dem 26.8.2016 bis Freitag, dem 2.9.2016 haben Ihre Kinder immer Unterrichtsbeginn um 8.10 Uhr (ab 8.00 Uhr beginnt unsere Aufsichtspflicht in den Klassenräumen) und Unterrichtsende um 11.00 Uhr (die Kinder der Ganztagsklasse L4 ausgenommen)
  • Den „richtigen“ Stundenplan gültig ab Montag, dem 5.9. 2016 erhalten Sie nach den Ferien von den jeweiligen Klassenlehrerinnen

Organisatorisches:

  • ab dem 1.8.2016 beginnt die Schulpflicht für ihr Kind, Schule beginnt ab dem 25.8.2016
  • bei Krankheit müssen Sie ihr Kind vor 8.00 Uhr entschuldigen (es reicht per Telefon)
  • sollte ihr Kind mehrere Tage krank sein, müssen Sie ein Attest vom Arzt bei der Klassenlehrerin abgeben
  • Beurlaubungen müssen über die Schulleitung Frau Niephaus / Frau Lüttmann beantragt werden; unmittelbar vor und nach den Ferien ist eine Beurlaubung nur in absoluten Ausnahmefällen möglich
  • Bei Krankheit unmittelbar vor und nach den Ferien (oder verlängerten Wochenenden) muss ein ärztliches Attest vorgelegt werden; ansteckende Krankheiten bitte immer sofort melden!
  • über wichtige Termine (im Laufe des Schuljahres wird zum Schuljahresbeginn informiert

Merkblätter und Verträge

  • Damit ihre Kinder gut lernen können und sich wohl fühlen, arbeiten wir alle zusammen.
  • Sie werden von der Klassenlehrerin Merkblätter an die Hand bekommen und es werden Vereinbarungen mit Ihnen getroffen, die ein gutes Gelingen ermöglichen (Einhaltung der Schulpflicht, Sicherheitsbestimmungen im Sportunterricht, Vereinbarungen (z. B. Teilnahme an Sprechtagen)).

Mitarbeit in der Schule:

  • Wir sind auf ihre Unterstützung im Schulalltag angewiesen (einmal wöchentliche bekommen unsere Schulkinder von Eltern zubereitet frisches Obst und frisch geschmierte Pausenbrote, Elternbegleitung zum Schwimmen, bei Ausflügen und Projekten, Mitarbeit bei Schulfesten (Straßenfest usw.).
  • Mitentscheidung in den Schulgremien:
    • Klassenpflegschaft (je Klasse einen Vorsitztenden und einen Stellvertreter)
    • Schulpflegschaft (Klassenpflegschaftsvorsitzende aller Klassen)
    • Schulkonferenz (gewählte Mitglieder der Lehrerkonferenz und der Schulpflegschaft)

Wer hilft weiter?

  • Klassenlehrerin / Klassenlehrer sind Hauptansprechpartner
  • Bildungs- und Teilhabepaket (BuT), Schulbescheinigungen, usw.: Frau Tesch (Sekretariat Öffnungszeiten: Montag und Dienstag von 7.30 – 12.30 Uhr und 13.00 – 14.00 Uhr,  Donnerstag von 7.30 – 12.30 Uhr Freitag: 7.30 – 12.00 Uhr) (Tel. 0211 – 8924550)
  • OGS-Leitung (Diakonie) (additive Gruppen und Ganztagsklasse): Frau Sarge (Tel. 0211 – 8924550 oder 0151 – 22123198)
  • Schulsozialarbeiterinnen Frau Hedrich / Frau Wilk (Tel. 0211 – 56658164 oder 0160 – 6952619)
  • Schulleiterin Frau Niephaus und Konrektorin Frau Lüttmann (Termine über Frau Tesch)

Wenden Sie sich bitte bei allen Fragen oder Dingen, die Sie auf dem Herzen haben vertrauensvoll an uns!

Wir freuen uns auf Sie und ihre Kinder!

Barbara Niephaus (Schulleiterin)